PLATH Career

07.09.2017 PLATH Career

Zieleinlauf bei den PLATHfüßen

Mit dem August ging auch unsere Reise zu Fuß zu Ende, die qualmenden PLATHfüße dürfen sich erholen und etwas abkühlen. Natürlich geht so eine Aktion bei PLATH nicht einfach nur so unspektakulär zu Ende. Wie eingangs versprochen wurde die Aktion mit einem gemeinsamen Grillen abgeschlossen und die Siegerteams gekürt.

Die Schrittzahlen der Siegerteams sind tatsächlich beeindruckend! Das Siegerteam „Pinguin“ lag mit unfassbaren 5.026.956 Schritten weit vor dem zweitplatzierten Team „Geh nicht, gibt’s nicht“ mit 3.808.934 Schritten und dem drittplatzierten „Walking Dead“ mit 3.675.895 Schritten. Elf Teams hatten sich an der Aktion beteiligt, hinzu kam das Radteam „Sales Cycles“. Insgesamt haben alle Teams eine Gesamtschrittzahl von 33.918.216 gesammelt, das entspricht einer Distanz von 22.222 Kilometern und damit (mit kleinen Ausflügen) der Strecke von Hamburg bis zur indonesischen Insel Java.

Die Aktion war ein voller Erfolg, sie hat alle Teilnehmer zu mehr Bewegung im Alltag animiert und den inneren Schweinehund zum Schweigen gebracht. Jutta und Florian, das Organisationsteam der PLATHfüße, waren vor allem mit dem Ergebnis zufrieden. „Dass wir mit den Schritten so weit kommen, hätten wir nie gedacht. Am Anfang erschien uns Zypern als Ziel viel zu weit. Wie schön, dass alle so engagiert waren!“ freute sich Jutta. Auch Florian war begeistert: „Die Challenge hatte viel mehr Zulauf, als wir gedacht hatten. Vielleicht machen wir so etwas im kommenden Jahr wieder!“ Ein besonderer Dank muss an dieser Stelle an die vielen Helfer und Unterstützer der Challenge gehen. Besonders Grillmeister Udo übertraf sich mit seinen Künsten am Feuer selbst und verwöhnte uns mit unglaublichen Leckereien.

Da die Lebkuchenzeit gerade erst beginnt bleibt nur zu hoffen, dass diese Motivation noch eine Weile anhält und es – nach einer kurzen Erholungsphase – ebenso bewegungsreich und sportlich weiter geht.