PLATH Career

06.09.2017 PLATH Career

Läuft bei uns!

Wir bleiben sportlich: Am Mittwoch, 30.08. um 17:30 Uhr fiel der Startschuss zum 11. MOPO Team-Staffellauf. Je fünf PLATHianer liefen jeweils fünf Kilometer als Staffel. Mit dabei in diesem Jahr waren zwei Teams der PLATH-Tochter PROCITEC und eines von EFT. Wie immer zählte nur das Team – am Ende wurde nur die Gesamtzeit der Gruppe festgehalten. Das Highlight: Für jedes Team gab es, wie auch schon in den vergangenen Jahren, einen gut gefüllten Picknickkorb – für Hamburgs größtes Picknick auf den Stadtparkwiesen. Darüber hinaus stellte PLATH seinen Läufern ein Zelt inklusive Catering und Grillmeister zur Verfügung.

PLATH trat mit sechs Teams mit den kreativen Namen „Plattfüße“, „Die Unlauffälligen“, „Die Wellenreiter“, „Irrläufer“,“ „Kangaroos“ und dem Damenteam „Head over Heels an, PROCITEC mit den Teams „Decodierung läuft“ und „Running Queens“. Das Team der EFT hatte den Namen „Soldering Iron Men“.

Die Platzierungen der Teams können sich wirklich sehen lassen: Das Team „Plattfüße“ landete auf Platz 39 von 1028, das PROCITEC Team „Decodierung läuft“ schnitt mit Platz 129 ab. Schlusslicht der PLATH-Teams waren die „Kangaroos“ auf Platz 834. Das Damenteam „Head over Heels“ erlief sich einen respektablen 24. Platz (von 52 Damenmannschaften). Dabei waren die Bedingungen alles andere als einfach: Die feuchtwarmen 28 Grad waren für die Läufer sehr unangenehm, der Stadtpark glich klimatisch dem Hagenbeck’schen Tropenaquarium. PLATHianer Steve sagte dazu: „ Das Wetter war in diesem Fall die größte Herausforderung, es war wirklich sehr unangenehm. Trotzdem war es ein ganz tolles Sportevent“. Den Spaß ließ sich tatsächlich kein Läufer nehmen: „Die Stimmung unter den Läufern war großartig, es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht! Der Teamgedanke war ganz stark, auch mit PROCITEC und EFT, gerade auf den letzten Metern hat er nochmal für frische Motivation gesorgt“, sagte PLATH Läuferin Sandra. Das Picknick im Anschluss an den Lauf war – wie bereits im letzten Jahr – für alle ein gelungener Abschluss.

Übrigens starteten alle Teilnehmer für einen guten Zweck: Die PSD Bank Nord spendete 10 Euro für jedes Team, das sich für den MOPO Team-Staffellauf angemeldet hatte, an den „Stadtpark Verein Hamburg e.V.“. Um besonders Kindern von der Baumartenvielfalt der Erde einen Eindruck zu vermitteln, haben der Stadtparkverein und der Bezirk Hamburg-Nord mit Unterstützung des PSD Bank im Winterhuder Stadtpark den Baumlehrpfad eingerichtet. Insgesamt kamen über dieses Engagement in den vergangenen Jahren bereits über 115.000,- Euro für den Baumlehrpfad zusammen, der auf diese Weise jährlich erweitert wird. Der MOPO Team-Staffellauf 2017 sorgt mit einer Spende von 135.000,- Euro für viele neue Bäume im Stadtpark.