13 Dez 2019 | PLATH Group

PLATH goes Hip-Hop

Statt „Ho ho ho“ gab’s auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier der PLATH GmbH, der PLATH EFT GmbH und der testwerk GmbH fette Beats. Das diesjährige Fest stand ganz unter dem Motto „Street Art“. Gemeinsam mit „musicworks“ hat das Party-Komitee aus engagierten Kolleginnen und Kollegen ein Hip-Hop-Event der besonderen Art auf die Beine gestellt.

Am Nachmittag wurden, unter Anleitung professioneller Coaches, in unterschiedlichen Workshops vier Ausdrucksformen der Straßenkultur erprobt – Rap, Beatboxen, Breakdance und Street Drums. Die Coaches, jeder Profi auf seinem Gebiet, haben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern innerhalb kurzer Zeit ihr Genre nähergebracht und eine Performance mit ihnen einstudiert.

Die Abendveranstaltung begann dann mit einem üppigen Büffet und fand ihren Höhepunkt in der Abschluss-Show, in der jedes Workshop-Team seine Performance darbot.

Den Anfang machten die Rapper mit einem selbstgeschriebenen PLATH-Rap zur Musik „New York“ von Alicia Keys und Jay-Z. Rap-Verse, wie „Our mission is to protect and prevent – we work hard hand in hand” und “We don’t need beautification – we’re already a sensation” brachten das Publikum in Hip-Hop-Stimmung. Danach waren die Beatboxer an der Reihe. Aus parallel performten Geräuschen, wie „Sumsum“, „böse Katze, böse Katze“ und „tz tz tz“ entstanden tolle Beatbox-Songs wie „Billy Jean“ und „Ice Ice Baby“. Das Publikum wurde von der ausgelassenen Stimmung mitgerissen. Anschließend brachten die Breakdancer ihre erlernte Choreographie aufs Parkett. Zwei Gruppen aus Kolleginnen und Kollegen standen sich gegenüber und lieferten sich ein unterhaltsames Breakdance-Battle. Zum guten Schluss übernahmen die Street-Drummer die Bühne. Nach ihrer Gesangseinlage zu „Price Tag“ von Jessie J wurde mit sogenannten „Boomwhackern“ (gestimmten Kunststoffröhren) kräftig auf den Street Drums getrommelt. Die Begeisterung stand den Zuschauerinnen und Zuschauern ins Gesicht geschrieben und es wurde unter tosendem Applaus nach einer Zugabe verlangt.

Nach der erfolgreichen Show konnte sich niemand der Party-Stimmung entziehen – die Tanzfläche wurde eröffnet. Wer eine kleine Pause vom Tanzen brauchte, für den gab’s die beliebte Fotobox mit allerlei Accessoires zum Aufrüschen.

Wir bedanken uns beim Weihnachtsfeier-Komitee, bei „musicworks“ und bei allen Street Art-Künstlerinnen und -Künstlern, die den Abend zu einem unvergesslichen Event gemacht haben. Es hat großen Spaß gemacht. Wir freuen uns auf die Events in 2020!

< Zurück

Weitere Artikel

25 Aug 2021 | PLATH Corporation GmbH

PLATH – „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“

Das renommierte Technikmagazin CHIP und GreatJobs haben PLATH zu einem der „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“ in Deutschland gekürt.

Mehr Information >
06 Jan 2021 | PLATH Group

Per Funkspruch zum zukünftigen Kollegen

Wie finden wir passende Kandidaten für unser Unternehmen? Eine Frage, die sich Human-Resources-Abteilungen täglich stellen...

Mehr Information >