28 Jul 2017 | PLATH Corporation GmbH

PLATH Sommerfest 2017 – Operation Flamingo geglückt

An einem Freitag Mitte Juli war es dann soweit: Per E-Mail bekamen die vorher ausgelosten Teams am frühen Nachmittag ihren Einsatzbefehl, Operation Flamingo war gestartet! Zunächst musste ein komplizierter Morsecode entschlüsselt werden, der einen Hinweis auf eine weitere Information lieferte. Der Code war – dank zahlreicher Experten – natürlich schnell entschlüsselt. Nach kurzem Fußmarsch übergab eine Informantin einen unauffälligen braunen Umschlag mit weiteren Informationen – natürlich verschlüsselt, diesmal als Rebus. Erkannt wurden die Teams übrigens anhand eines besonders dezenten Erkennungssignal: Jedes Team trug einen pinken Flamingo mit sich.

Der braune Umschlag führte zu einem weiteren Ort in Hamburg, hier angekommen mussten wieder komplizierte Rätsel entschlüsselt und Aufgaben gelöst werden. Mit einer Lösungszahl und einem neuen Ort ausgestattet zogen die Teams – und natürlich auch die Flamingos – weiter, um des Rätsels Lösung aufzuspüren. Diese wartete im Museum der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. Hier angekommen ergaben die Einzellösungen der Teams die Lösung des großen Rätsels.

In der idyllisch und etwas abgelegenen Location wurde die anstrengende Ermittlungsarbeit mit einem üppigen Buffet und Leckereien vom Grill belohnt. Auf der Terrasse des Café Kaltehofe ließ es sich wunderbar aushalten, bei entspannter Atmosphäre und kalten Getränken wurden die unterschiedlichen Stationen der Teams ausgetauscht oder einfach so geklönt. PLATH-Mitarbeiterin Sandra äußerte sich begeistert: „Das ist wirklich ein schönes Event, vor allem, weil man Mitarbeiter aus anderen Abteilungen besser kennenlernt. Mit einigen hat man im Alltag einfach nur wenig Berührungspunkte.“ Einige PLATHianer nutzten das Angebot und spielten Disc-Golf auf dem Gelände, eine Mischung aus Frisbee und Minigolf. Zu Ende ging der Tag für die meisten auf der Tanzfläche, denn im Verlauf des Abends sorgte ein DJ für die richtige Stimmung.

Zusammenfassend kann also festgehalten werden: Die Operation Flamingo war ein voller Erfolg.

Die Parallelen zwischen Flamingos und PLATHianern sind übrigens gar nicht abwegig: Flamingos sind an sich Einzelgänger, die sich jedoch in Kolonien zusammenfinden. Als sogenannte Koloniebrüter suchen sie die Nähe zu anderen Tieren und sind nur sehr selten Einzelbrüter. Der gemeine PLATHianer ist an sich ebenfalls ein Individuum und spezieller Typ, der sich jedoch in seiner Kolonie äußerst wohl fühlt und dort zur Hochform aufläuft. Innerhalb seiner Kolonie brütet er die besten Ideen aus, nutzt die Schwarmintelligenz der Herde und präsentiert so perfekte Lösungen. Allerdings steht er dabei deutlich seltener auf einem Bein.

< Zurück

Weitere Artikel

25 Aug 2021 | PLATH Corporation GmbH

PLATH – „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“

Das renommierte Technikmagazin CHIP und GreatJobs haben PLATH zu einem der „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“ in Deutschland gekürt.

Mehr Information >
06 Jan 2021 | PLATH Group

Per Funkspruch zum zukünftigen Kollegen

Wie finden wir passende Kandidaten für unser Unternehmen? Eine Frage, die sich Human-Resources-Abteilungen täglich stellen...

Mehr Information >