16 Nov 2017 | PLATH Corporation GmbH

PLATHianer unterstützt die NAKO Gesundheitsstudie

Im Rahmen der Studie werden die ausgewählten Probanden untersucht und nach ihren Lebensumständen befragt. Nach vier bis fünf Jahren findet eine Nachuntersuchung statt. Das Untersuchungsprogramm ist vielfältig und dauert je nach Untersuchungslevel drei bis fünf Stunden. Selbstverständlich wurde Falk für seine Teilnahme von PLATH freigestellt. Wilfried Hollstegge, Director Human Resources: „Eine solche Initiative im Sinne des Gemeinwohls unterstützen wir bei PLATH grundsätzlich sehr gern. Die Registrierung von PLATHianern bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) im Kampf gegen Blutkrebs fördern wir z.B., indem wir die Kosten für die Typisierung übernehmen.“

Ziel der NAKO-Studie ist es zu erforschen, wie sogenannte Volkskrankheiten, also zum Beispiel Krebs, Demenz und Diabetes entstehen. Obwohl es bereits zahlreiche Untersuchungen gibt: Die genauen Zusammenhänge, wie es zur Entstehung der Volkskrankheiten kommt, sind noch lange nicht vollständig geklärt. Mit den Ergebnissen der NAKO kann die Gesundheitssituation in ganz Deutschland verbessert werden, weil neue Möglichkeiten der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung entwickelt werden können.

< Zurück

Weitere Artikel

25 Aug 2021 | PLATH Corporation GmbH

PLATH – „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“

Das renommierte Technikmagazin CHIP und GreatJobs haben PLATH zu einem der „Top-Arbeitgeber für IT-Jobs 2021“ in Deutschland gekürt.

Mehr Information >
06 Jan 2021 | PLATH Group

Per Funkspruch zum zukünftigen Kollegen

Wie finden wir passende Kandidaten für unser Unternehmen? Eine Frage, die sich Human-Resources-Abteilungen täglich stellen...

Mehr Information >